GB-Racing begrüßt Deborah Keel

Kurz vor Beginn der heißen Vorbereitungsphase wurde das GB-Racing Damenteam nochmals durch Deborah Keel aus der Schweiz nicht nur erweitert, sondern auch in seiner breiten Qualität nochmals verstärkt.

Die 19 jährige Schweizerin soll beim German Inline Cup für Furore sorgen und hat in der Vergangenheit bereits bei Europameisterschaften für Aufsehen gesorgt und zeigte sich stets im Swiss Inline Cup in der vordersten Gruppe. Wäre Deborah beim letzjährigen Köln-Marathon nicht noch auf dem letzten Kilometer zu Fall gekommen, würde nun sicherlich eine weitere Topplatzierung in ihren Palmares auftachen. So lassen wir uns einfach mal überraschen welche Erfolge im Laufe der Saison Deborah und das GB-Racingteam erfreuen werden.

Zum See 2011

Wir fahren in Gruppe, auf bekannten Wegen und kleinen Strassen, planen 2 Übernachtungen und lebensnahe Pausen. Eine kurze Fahrtbeschreibung findet ihr, samt Orga- Hinweisen unter:

8.7.2011
09.30 Uhr Abfahrt skatehouse Gb., Metzingen, Glems, Albaufstieg auf Wanderwegen
13.00 Uhr Parkplatz St. Johann, hier kann zugestiegen werden,
die Begleitfahrzeuge organisieren sich, ab jetzt gehts nur noch bergab 🙂
Mahlzeit am Lauterursprung, es folgt das Lautertal, dann der Anstieg nach Hayingen, und die Abfahrt nach Zwiefalten.

Mahlzeit bei www.brauerei-blank.de, Bett in der www.radlerherberge.de
Orga:
gebucht sind: 7 Betten- Kerstin, Holger, Tanja, Emmer die Sell, BiggIngo
gebucht sind: 5 x Stroh- Jirka, Tom, Katrin, Micha, Lisa
WER MIT MÖCHTE WENDET SICH BITTE AN INGO

9.7.2011
Mahlzeit, Abfahrt, standesgemäßer Besuch beim Wirt vom Vorabend.
Donautal, dann parallel zur Bahnlinie, Herbertingen, Saulgau, Horgenzell und so weiter,
Mahlzeit zwischendurch, die Bergwertung auch, Ankunft Friedrichshafen,
(wir haben den ganzen Tag Zeit).
Dort hat Tom das Matratzenlager der Naturfreunde gebucht. Platz hats dort noch.

10. 7.2011
Mahlzeit, Tag am See, zur freien Verfügung (in der Regel skaten wir)
Wir werden wieder versuchen nicht später als ca. 22.00 in Gb. zurück zu sein,
dazu werden wir die Zahl der Begleitfahrzeuge sinnvoll wählen.
Vorsicht und Verantwortung bleiben bei jedem einzelnen Teilnehmer,
alle Angaben hier sind vorläufig, werden aber aktualisiert.
Macht den Sommer an !

JAP,,,, soweit alles schon erprobt. Ich glaube wir sind das 5. Mal unterwegs.

>>>
Hallo Herr Kochwasser,

vielen Dank für Ihre Mail.
Die Skater dürfen noch weiter mit den Hufen schaffen. Bis Juli werden hoffentlich die „Hufe“ noch dran sein. Ihr könnt wie gewohnt in der Radlerherberge übernachten. Ich habe vom 08. auf den 09.07.2011 drei Doppelzimmer und 1 Einzelzimmer bis jetzt reserviert. Das Stroh- oder Hüttenlage ist sowieso obligatorisch frei.

Auf ein Wiedersehen freut sich
Rosi Auchter, Radlerherberge

Inline Speedskating in Großbettlingen