Löwencup Mannheim: Manuel Eppinger mit TOP-Leistung

Mit 10 Schülern und 3 AK-Sportlern waren die TSuGV Inline-Speedskater eine der teilnehmerstärksten Vereine beim Bahnwettkampf auf der 200m Bahn in Mannheim. Bei den Jüngsten hatte Matej Marsik diesmal relativ leichtes Spiel. Nur ein weiterer Starter war gemeldet, somit konnte er erneut seine Altersklasse Schüler D gewinnen. Eine weitere blitzsaubere Bilanz auch bei Nadine Clauß: drei Starts, drei Siege. Bei den Kadetten holte sie sich damit auch in Mannheim einen weiteren Tagessieg. Zusammen mit Laura Zondler, die zweite wurde, gelang den Mädels ein weiterer Doppelsieg in dieser Saison.

Einen guten Tag erwischte Manuel Eppinger (Schüler B). Schon im Parkurlauf erkämpfte er einen starken 2. Platz und wiederholte den Erfolg auch beim Sprint. Taktisch klug hielt er bis zum Ziel seine Konkurrenten im Griff. Im Gesamtklassement der Schüler B belegte er somit den 2. Rang hinter Jonas Weihing aus Bernhausen.

Wiederum im Größten Starterfeld der Schüler C  musste sich Mia Schwan zurechtfinden. Eine der wenigen Schülerklassen die erst durch Vorläufe die Teilnehmer für das Finale ermitteln mussten. Schon im Parkur mit Rang 5 gut dabei, konnte sie sie im Sprint und Langstrecke Ihr  selbst gestecktes Ziel  mit Gesamtplatz 6 erreichen.

Mächtig steigern konnte sich Ihre Schwester Maya Schwan ( Schüler A ). Nach schwachem Parkurlauf zeigte sie beim Sprint und auf den 1000m Ihre Stärke und erreichte Platz 2 im Gesamtklassement. Bei Saskia Kotz an diesem Tag genau das Gegenteil, im Parkur stark, fand sie sich bei den kurzen Distanzen wenig zurecht und musste mit Rang 4 einen ungewohnten Platz hinnehmen. Dritte im Bunde war Tiara Geidel. Im ersten Rennen dieses Jahr merkte man Ihr den Trainingsrückstand an, mehr als Platz 8 war nicht drin.

Schwer zu kämpfen mit der Hitze hatte Schüler B Einsteigerin Stina Hornung. Nach Parkur und Sprint war noch ein Podest Platz drin. Leider  musste sie bei der Langstrecke ihre Gegnerinnen ziehen lassen, holte aber mit dem 5. Platz trotzdem wichtige Punkte  im Hinblick auf die Gesamtwertung des Löwen Cups. Zweites Rennen in dieser Saison und wiederum Platz 2 für  unsere Schüler C Einsteigerin Celina Spieler. Mit erneut starker Vorstellung avanciert Celina zur hoffnungsvollen Kandidatin auf den Gesamtsieg im Löwen Cup in Ihrer Altersklasse.

Nach der Mittagspause und Siegerehrung der Schüler waren die verschiedenen Altersklassen im BWIC an der Reihe. Thomas Kotz belegte in der AK50 den 10. Rang. Die AK 40 wurde durch Ralf Clauß vertreten. In seinen beiden Läufen konnte er jeweils Platz 5 belegen. Zum Abschluss wurde noch das Staffelrennen von Kadetten bis zu den AK-Sportlern ausgetragen. Trotz älterer Konkurrenz konnte sich hier die Staffel Nadine Clauß und Laura Zondler durchsetzen und setzten nochmals ein Glanzpunkt an diesem Tag.

Bericht: Thomas Kotz – Bilder: Ralf Clauss

Weitere Infos und Ergebnisse unter: http://www.inline-loewen-cup.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.